Saxophon

Das Saxophon gehört zu den Holzblasinstrumenten obwohl es aus Metall gebaut wird. Die Tonerzeugung erfolgt durch ein einfaches Rohrblattmundstück. Am häufigsten in Gebrauch sind das Alt- und Tenorsaxophon, gefolgt von dem Sopran- und Baritonsaxophon. Diese Instrumente werden zum Teil solistisch oder zur Bereicherung der Klangfarben in größeren Ensembles eingesetzt.

Ziel des Unterrichts ist die Freude am Saxophonspielen!

Wir bieten allen Schülerinnen und Schülern ein individuell angepasstes Konzept an, durch das sie die optimalen Spielweisen beim Üben erlernen können. Entscheidend ist das systematische Erarbeiten der musikalischen und technischen Grundlagen, wobei das Lerntempo von dem Schüler mitgestaltet werden kann. Alle Interessenten können entsprechend ihrem musikalischen und technischen Vermögen ihre bevorzugte Musik vorschlagen, die dann in den Unterricht mit einfließt.

Bei Schülerinnen und Schülern mit Vorkenntnissen wird anfangs das momentane Können festgestellt und danach gemeinsam eine persönliche Übungsstrategie geplant und erarbeitet.

Zum Unterricht gehören alle Grundlagen des Saxophonspiels wie die Atmung, die Anblas- und Fingertechnik, Intonation, Körperhaltung und die Tonbildung. Allgemeine Grundlagen wie Notenlesen und Rhythmik sowie die Grundlagen des Musizierens (Phrasierung, Melodiezusammenhänge, Einzel-Vortrag und das Spielen im Ensemble) werden selbstverständlich im Unterricht erarbeitet.

Mit dem Gelernten steht allen dann die große weite musikalische Welt des Jazz und der Popularmusik offen.

Facebook